ReWoBau 2019 – 1. e-Mobilität-Messe Impressionen

In diesem Jahr fand erstmals die e-Mobilität-Messe im neuen RMCC statt.
Als reine E-Mobilisten und unserem Standort in Wiesbaden, war es natürlich ganz klar das wir dabei sind. Quasi ein Heimspiel.
Mit den Fahrzeugen Nissan eNV-200, Tesla Model X und dem USA Import Fiat 500e konnten wir jede Menge Interessierter einen schönen Einblick vermitteln und über unsere einfachen und intelligenten Ladelösungen aufmerksam machen.
Denn ohne das intelligente, einfache und sichere Aufladen von Elektrofahrzeugen macht die Elektromobilität nur halb soviel Spass.

Diese Messe war dringend notwendig, wenngleich wir auch feststellen müssen, das Sie 5 Jahre zu spät ausgerichtet wurde, denn der Informationsbedarf der Menschen über die Elektromobilität, welche sich leider überwiegend von vielen schlecht recherchierten Artikeln leiten ließen ist riesig.
Umso mehr haben wir uns gefreut, das wir, als absolute Emobilisten auf dieser Messe die Möglichkeit hatten, objektiv aufzuklären und zu zeigen, das Elektromobilität bereits sehr gut funktioniert und mit großen Schritten voran kommt. Wir konnten sehr vielen Besuchern aufzeigen, das bereits für den Alltagsgebrauch ein reines Elektroauto vollkommen ausreichend ist, denn immer wieder haben wir nachgefragt, wieviel Kilometer denn real täglich zurückgelegt werden müssen. Die meisten kamen auf max. 80km.

Ob Fördermaßnahmen (Bund, Land, Stadt oder Kommune) – wir konnten erklären, welche Fördermöglichkeiten im Förderdschungel sinnvoll und auch nutzbar sind.
Es waren am 1. Tag sehr viele Unternehmer, Handwerker und Hausverwaltungen bei uns, um sich über Ladestruktur und Tauglichkeit zu informieren. Auch hier konnten wir überzeugen und erklären wie leicht es in einem Unternehmen mit einer Landesförderung ist, eine sinnvolle Ladestruktur aufzubauen ggf. sogar der Öffentlichkeit zugänglich zu machen um der Ladewüste entgegenzuwirken.
Wichtig waren z.B. den Hausverwaltungen eine einfache und korrekte Abrechnungsmöglichkeit für Mieter, welche sich bereits ein Elektroauto zugelegt haben und in der Gemeinschaftstiefgarage oder Außenstellplatz laden möchte.

Es gibt noch tausende weitere Beispiele, welche wir von den 3 Tagen Messearbeit erzählen könnten, aber das würde hier sicher zu weit führen. Kurzum – wir waren sehr zufrieden und hoffen, das auch unsere Standbesucher ein tolles Elebnis an unseren Ständen hatten.

Wir bedanken uns recht herzlich beim Veranstalter, der Aumeco GmbH für den tollen Service und die gesamte Organisation, sowie bei allen Besucherinnen und Besuchern unserer Stände und hoffen, Sie gut und kompetent in Sachen Elektromobilität und Ladelösungen beraten zu haben.

, , , , , , , markiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

%d Bloggern gefällt das: